Viagra

Wir können Ihnen ein online Rezept für das Potenzmittel Viagra ausstellen, dazu füllen Sie einen online Fragebogen aus, der von unseren erfahrenen Ärzten geprüft wird. Dürfen Sie VIagra einnehmen, so schicken wir Ihnen das Medikament in 1-2 Werktagen diskret verpackt nach Hause.

Viagra ist das bekannteste und erste Medikament von der Firma Pfizer zur Behandlung von Erektionsstörungen. Der Wirkstoff Sildenafil wirkt innerhalb von 30 Minuten nach Einnahme und hält vier bis fünf Stunden, an.

Der von der Marke Pfizer geschützte Name Viagra ist ein rezeptpflichtiges Medikament zur Behandlung von Erektionsstörungen. Der in Viagra enthaltene Wirkstoff Sildenafil entspannt subtil die sich im Penis befindlichen Blutgefäße. Dadurch strömt bei sexueller Erregung das Blut leichter in den Penis und eine Erektion stellt sich ein. Der steife Penis stellt sich nicht durch das Medikament, sondern durch die sexuelle Erregung in Zusammenwirkung mit dem Wirkstoff Sildenafil ein, der lediglich den Blutstrom zum Penis anregt. Es ist mit einer Erektion von um die 4 Stunden zu rechnen, was ausreichen sollte, um befriedigenden Geschlechtsverkehr zu haben.

Viagra Wirkung und Dosierung

Wie bereits oben geschrieben, heißt der im Viagra enthaltene Wirkstoff Sildenafil. Sildenafil hemmt das Enzym PDE-5. So wird die Ausschüttung dieses Enzyms verzögert und der Botenstoff cGMP bleibt länger aktiv. Viagra von Pfizer erhält man als Filmtablette in 25mg, 50 mg oder 100mg Dosierungen. Die Tablette sollte ca 30 Min. vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden.

Die empfohlene Tagesdosis von einer Tablette a 50 mg sollte nicht überschritten werden. Das gewünschte Resultat setzt dann nach ungefähr 30 Minuten bis einer Stunde ein, insofern der Mann sich sexuell erregt. Natürlich kann die Einnahmemenge leicht variieren, was von jedem Mann individuell abhängt. Sicherlich sollte man das Ergebnis überprüfen. War die Wirkung beim ersten Mal zu stark, dann sollte man beim nächsten Mal mit 25 mg beginnen. In diesem Fall nimmt man die Hälfte der Tablette ein.

Wenn sich keine Erektion einstellt oder die Erektionsprobleme nicht gelöst werden, nachdem man 3-4 Mal Viagra 50 mg eingenommen hat, so kann man es mit 100 mg probieren. Sollte sich jedoch nach mehrmaliger Einnahme von 100 mg nicht das gewünschte Ergebnis einstellen, so wird gebeten einen Arzt aufzusuchen.

Nahrung und Alkohol kann die Wirkung beeinträchtigen. Vermeiden Sie es Alkohol mit dem Medikament zu trinken. Fettige Nahrung kann die Eintrittsphase und Wirkung ebenfalls beeinflussen.

Viagra Nebenwirkungen

Die Nebenwirkungen von Viagra sind äußerst geringfügig. Zu den häufigsten Nebenwirkungen von Viagra  gehören:

  • Hautausschlag
  • Herzklopfen
  • Müdigkeit
  • Schmerzen im Brustraum
  • Veränderter Blutdruck: Zu hoch oder zu niedrig
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Trockener Mund
  • Muskelschmerzen

Viagra Gegenanzeigen und Wechselwirkungen

Viagra bzw. der Wirkstoff Sildenafil kann in Verbindung mit anderen Medikamenten wechselwirkungen hervorrufen, besonders wenn Sie Medikamente zur Behandlung von Herzerkrankungen einnehmen. Besondere Vorsicht ist geboten, bei blutdrucksenkenden Medikamenten mit Nitraten. Hier einige Medikamente

  • Bosentan: Ein Mittel zur Behandlung von pulmonaler arterieller Hypertonie. Die Nebenwirkungen von Bosentan können durch Viagra verstärkt werden;
  • Arzneimittel mit Nitrat, zum Beispiel Blutgefäßerweiternde Mittel mit Isosorbidmononitrat und Nitroglycerin
  • Arzneimittel gegen eine vergrößerte Prostata, die die folgenden wirksamen Stoffe enthalten: Alfuzosin, Doxazosin und Terazosin. In Verbindung mit Sildenafil in Viagra kann Ihr Blutdruck kurzzeitig ernsthaft sinken;
  • Die folgenden Arzneimittel gegen HIV: Atazanavir, Darunavir, Fosamprenavir, Indinavir, Lopinavir, Nelfinavir, Ritonavir, Saquinavir und Tipranavir. Diese Mittel, genauso wie Telaprevir und Boceprevir in Medikamenten gegen Hepatitis C, können die Menge an Sildenafil im Blut erhöhen.
  • Wenn Sie unter pulmonaler arterieller Hypertonie leiden, dann ist die Kombination dieser Mittel und Sildenafil ernsthaft schädlich;
  • Viagra sollte nicht in Verbindung mit Alkohol eingenommen werden.

Das Potenzmittel Viagra online kaufen

Viagra kann über unsere Plattform problemlos erworben werden bzw. können Sie sich online ärztlich beraten lassen ob das Medikament für Sie geeignet ist und in welcher Dosierung. .Dazu füllen Sie einen online Fragebogen aus, der dann vom Arzt geprüft wird. Viagra wird in verschiedenen Dosierungen angeboten:  Viagra von Pfizer oder Viagra Generika, die preiswerter sind und die gleiche Zusammensetzung haben. Hierzu gibt es verschiedene Verpackungsgrößen und Dosierungen. Viagra 15mg, 50mg und 100mg. Neben Viagra und Generika können Sie auch Original Medikamente wie Cialis, Levitra oder Spedra erwerben oder das Generika Tadalafil.

Kann man Viagra ohne Rezept online bestellen

Viagra so wie alle anderen Potenzmittel die den Wirkstoff Sildenafil beinhalten sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz rezeptpflichtig. Apomeds vermittelt zwischen Ärzten und online Apotheken und somit können Sie sicher Viagra mit Rezept online kaufen! Probieren Sie es doch einfach aus und fordern Sie über die virtuelle Sprechstunde Viagra!